Aktuelle Nachrichten

Chronisch Schmerzkrank?

> Chronische Schmerzen > > Chronische Schmerzen bei Erwachsenen bis etwa 40 Jahren , die vor > allem an Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen oder Knochenschmerzen leiden, > werden zur Gründung einer Selbsthilfegruppe gesucht. Die Idee ist, > sich gegenseitig zu stärken durch Erfahrungsaustausch und Anregungen. > Wer Interesse hat kann sich beim Selbsthilfebüro melden oder per Mail: schmerzfrei@posteo.de >


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Angst und Panik

Für Menschen mit Angst- und Panikerkrankung wird eine neue Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen. Das Treffen ist für Menschen gedacht, die eine Therapie machen oder gemacht haben und die den Austausch mit andere Betroffenen suchen. Das nächste Treffen findet am Mittwoch, den 3. Juli, 18 Uhr statt. Weitere Interessenten sind willkommen, bitte beim Selbsthilfebüro anmelden.


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Café inklusive

Der Freiburger Verein "Netzwerk Inklusion Region Freiburg" veranstataltet am

Freitag, 17.5.2019 von 15 - 17 Uhr

das "Café inklusive" im Glashaus Freiburg-Rieselfeld (Maria-von-Rudloff-Platz 2).
Die örtlichen Parteien und Listen sind eingeladen bei Kaffee und Kuchen ihre Strategien für ein inklusives Freiburg zu präsentieren.
Gebärdensprachdolmetscherinnen sind anwesend.


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Neugründung Selbsthilfegruppe „binge eating“

Binge-Eating-Störung, auch Essattacken mit Kontrollverlust genannt, ist eine Essstörung, die durch wiederkehrende Essanfälle gekennzeichnet ist. Gewichtsreduzierenden Maßnahmen werden werden allerdings nicht vollzogen. Aufgrund der Essattacken neigen die Betroffenen daher häufig zu Übergewicht.
Die Essstörung kann vielfältige gesundheitliche Folgen haben. In der Gruppe wird es um Austausch und Bewältigungsstrategien gehen, aber auch Freizeitaktivitäten sollen nicht zu kurz kommen.

Interessierte Betroffene können sich zur Kontaktaufnahme ans Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald wenden (Tel.: 0761 / 216 87 35, E-Mail: selbsthilfe@paritaet-freiburg.de)


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Neues Programm: e & k 2019

Für Interessierte und Engagierte gibt es den Überblick über Veranstaltungen und Seminare 2019 im neuen Heft e & k 2019

Die Programmübersicht zum Download finden Sie hier. Die ausführlichen Beschreibungen der einzelnen Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik e & k - Termine im Menü links.


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungshinweise

Herzliche Einladung zur Ausstellung "Glück kennt keine Behinderung" im Theater Freiburg. Die Ausstellung zeigt Bilder der Fotografin Jenny Klestil von Menschen mit Downsyndrom. Die Ausstellung ist noch bis 24. Juni geöffnet und kann jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn besichtigt werden.


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Hirntumortag

Am Mittwoch, 5. Juni 2019, ist Welthirntumortag. Dazu findet von 14 - 17 Uhr ein Informationstag am Tumorzentrum Freiburg (Klinik für Neurochirurgie, Breisacher Str. 64, 79106 Freiburg) statt.

Es gibt Vorträge u.a. zu neuen Behandlungsansätzen, Rehabilitation und Selbsthilfe.

Das ausführliche Programm finden Sie hier.


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Gruppengründung

Neu gegründet haben sich:

FASD-Selbsthilfegruppe
MPN Freiburg - Myeloproliferative Neoplasien
und die Selbsthilfegruppe "Cluster-Kopfschmerzen"

Kontakt jeweils über das Selbsthilfebüro


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Papa-Mama-auch e.V. - Trennungseltern und Kinder

?Papa Mama Auch? ist ein bundesweiter, gemeinnütziger Verband für getrennt erziehende Eltern. Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder beide Eltern haben können, durch gleichberechtigte Elternschaft auch nach der Trennung. Es gibt hunderttausende Betroffene in Deutschland ? Kinder, Mütter, Väter, Großeltern, Tanten und Onkel ? und täglich werden es mehr. Im deutschen Familienrechts-System fehlt seit Jahrzehnten eine Gleichberechtigung zwischen Eltern, die eine Trennungs-Situation für Kinder von Anfang an de-eskalieren kann, so wie es in vielen Ländern bereits praktiziert wird.

Viele Trennungseltern sind nicht mehr bereit, die Situation zu akzeptieren. Viele Eltern teilen sich die Elternzeit und übernehmen früh Verantwortung. Und auch wenn der Weg als Paar auseinander führt: Sie werden gemeinsam Eltern bleiben.
?Papa Mama Auch? ist nicht die Stimme des fordernden Elternteils, sondern die Stimme des entfremdeten Kindes, das schweigend sagt: ?Papa und Mama auch.? Oder eben: Oma Auch. Opa Auch. Tante Auch. Onkel Auch. Schwester Auch. Bruder Auch. Familie Auch.

Die Gruppe trifft sich vorläufig 1x im Monat im Selbsthilfebüro Freiburg.

Kontakt über: https://www.daddy-too.com/


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Anonyme Alkoholiker - Spanisches Meeting

Die Gruppe ist für alle Menschen,
die Probleme mit Alkohol haben, deren Alkoholkonsum ausser Kontrolle geraten ist und
die Spanisch sprechen

Einzige Voraussetzung ist der Wunsch mit dem Trinken aufzuhören.

Die Gruppe trifft sich jeden Samtag um 17 Uhr im Gemeindehaus der Caritas, Feldbergstraße 3 in Freiburg-Haslach.


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Interessierte für Gruppe "Endometriose" gesucht

Nach der Veranstaltung:

Endometriose: Ganzheitlich verstehen und behandeln

gibt es jetzt den Wunsch eine Selbsthilfegruppe für interessierte und betroffene Frauen zu gründen.

Bei Interesse können Sie sich gerne an das Selbsthilfebüro wenden.

Tel.: 0761 / 2168735
eMail: selbsthilfe@paritaet-freiburg.de


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Blog Junge Selbsthilfe

Hurra Leute, wir verkünden stolz den Start des Junge Selbsthilfe Blogs.
Er heißt "Lebensmutig." und wird von 15 jungen Bloggern geschrieben, die alle in der Selbsthilfe aktiv sind. Schaut ihn euch an, und wenn ihr Lust habt, mitzumachen, dann meldet euch bei uns:
junge-seite@nakos.de

Und hier gehts zum Blog:

www.junge-selbsthilfe-blog.de


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Spirituelle Grenzerfahrung

Menschen, die spirituelle Grenzerfahrungen gemacht haben, z. B. bei Meditation, Yoga, bei ihrer Auseinandersetzung mit Gott mit bestimmten Religionen usw. und die den Wunsch haben sich darüber mit anderen auszutauschen, sind eingeladen sich in einer selbstorganisierten Gesprächsgruppe auszutauschen.

Gemeinsam soll ein vertrauensvolles Miteinander geschaffen werden, in dem (soweit möglich) frei von Bewertung und mit gegenseitigem Respekt und Akzeptanz über die persönlichen Erlebnisse gesprochen werden kann.

Telefonische Rückfragen sind möglich über das Selbsthilfebüro,
Tel.: 0761/21687-35


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Frauen mit geringem Einkommen

Frauen, die mit wenig Geld im Monat auskommen müssen, wollen sich zukünftig über die jeweils eigene Situation in einer Selbsthilfegruppe austauschen. Neben Existenzstress - und den dabei auftretenden Existenzängsten - gesellt sich oft das Gefühl der Scham und ohnmächtige Wut über die eigene Lebenssituation. Der Austausch und Zusammenhalt in der Gruppe soll helfen, die eigene Würde zu behalten und das Gefühl für das eigenen Selbstwertgefühl zu stärken. Durch gemeinsame Aktivitäten (die wenig Geld kosten), kann der Zugang zur eigenen Kraftquelle neu erfahren und genährt werden.

Darüber hinaus werden auch Gespräche mit politischen Mandatsträgern angestrebt,, um langfristig an der Situation etwas zu verändern. Zielgruppe sind Frauen +/- 60 Jahre, die Lust haben, neue Frauen kennenzulernen und eine Gruppe mit aufzubauen.

Kontakt über das Selbsthilfebüro. Tel: 0761/21687-35 oder E-mail: selbsthilfe@paritaet-freiburg.de


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

Quizzen Sie mit

Let´s talk about Selbsthilfe: ein Quiz zum Thema. Einfach mal ausprobieren:


Nachricht vom Selbsthilfebüro Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald
Selbsthilfekontaktstelle


------------------------------------------------------------------------------------------------

der paritätische wohlfahrtsverband baden württemberg Träger: Paritätischer Wohlfahrtsverband BW, Regionalgeschäftsstelle Freiburg